Kopf


Informationszeile unter dem Seitenkopf
Inhalt: Textblock in der Mitte

Sonntag der Weltmission MACHT EUCH AUF UND BRINGT FRUCHT

Beim diesjährigen Tag der Weltmission am 23. Oktober
schauen wir besonders auf das arme Land Senegal


Liebe Mitchristen,
"Macht euch auf und bringt Frucht!" - unter diesem Motto steht der Sonntag der Weltmission, den wir heute begehen. An diesem Tag sind wir besonders mit unseren Schwestern und Brüdern im Senegal verbunden.

Der Weltmissionstag will uns ins Bewusstsein rufen, dass die Kirche eine weltweite Gemeinschaft ist. Ihre Aufgabe ist es, in aller Welt Zeichen und Werkzeug für das Reich Gottes zu sein. Gleichzeitig lädt uns dieser Tag ein, miteinander zu teilen und füreinander zu beten. Es geht dabei nicht um ein Gefälle von oben und unten; Mission heißt nicht, anderen etwas zu schenken, sondern mit ihnen zu teilen: Anderen etwas von dem Wertvollen zu geben, das wir haben, und zu empfangen, was andere haben und wir nicht.

"Gleich wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch."

An diesem Wort aus dem Johannesevangelium können wir das Wesen der Mission ablesen. Jesus hat uns nicht von oben herab gnädig beschenkt, sondern er hat unser Menschensein geteilt bis in die tiefste Armut hinein: "Er war wie Gott, hielt aber nicht daran fest, Gott gleich zu sein, sondern entäußerte sich, wurde wie ein Sklave und den Menschen gleich" (Philipperbrief). Und wie er gesandt war, uns zu heilen und mit uns zu teilen, so sind wir gesandt, anderen zu helfen und mit ihnen zu teilen. Glauben weitergeben heißt Leben teilen. Und zwar für beide Seiten. In diesem Sinn dürfen wir auch danken für die vielfältigen Glaubenszeugnisse und auch seelsorglichen Hilfen die wir aus anderen Ländern und von anderen Kontinenten erfahren.

Es sind nicht nur Glaubensinhalte, die weitergegeben und empfangen werden, sondern auch ein Lebensstil, der vorbildlich wirkt. Auch das ist Mission: dass wir uns an Gottes Wort und Geist ausrichten und es auch im Alltag leben. Dies wünsche ich uns allen.

Ihr
Pater Ilija Krezo

Kollekte für Senegal

Am Wochenende um den 23. Oktober geht die Kollekte in den Gottesdiensten direkt in die Projekte von Missio in den armen Gebieten im Senegal.

MEHR ZUM THEMA
• Infos zum "Monat der Weltmission" [⇒ missio.de]

Kontakt:
llija Krezo
Pater

Eichwaldstraße 41
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 94 33 22 15
Fax: 069 / 94 33 22 22
E-Mail: ilijakrezo@msn.com

⇒ Seitenanfang

Inhalt: Ergänzungen, d.i. die rechte Spalte
 
Fuss

783 Seitenaufrufe seit dem 21.10.11     Letztes Update: 21.10.11