Kopf


Informationszeile unter dem Seitenkopf
Inhalt: Textblock in der Mitte

Osterkerze Frauen tragen die
Botschaft in die Welt

Die Osterkerze wird
jedes Jahr von einer anderen
Gruppierung gestaltet

Auf der Rückseite der Osterkerze ist das offene Grab zu sehen, aus dem Jesus auferstanden ist. Die Frauen, von denen das Johannes-Evangelium erzählt, trauern und weinen am Grab. Das Leinentuch, das daraus hervorschaut bildet auf der Vorderseite das Kreuz.

Jedes Jahr gestaltet eine andere Gruppe in Sankt Josef die Osterkerze. In diesem Jahr waren es acht Mitglieder des Frauentreffs, die sich zunächst mit dem Johannes-Evangelium beschäftigt haben, und dann an zwei Abenden ihre eigene Interpretation des Erzählten als Bild auf der Kerze umsetzten. Das Tuch mit dem Kreuz symbolisiere nicht nur die Trauer, sondern weise zugleich auf die Auferstehung hin, beschreiben sie und erklären weiter: "Die Frauen sind die Ersten, die die frohe Botschaft erfahren und sie tragen sie mit Freude in die Welt." Für eine Stellwand in der Kirche haben sie zudem Texte und Gedichte zusammengetragen, die zum Thema passen.

Die Osterkerze wird in der Osternacht
am Samstag, 4. April um 21.30 Uhr
auf dem Kirchplatz entzündet

Text: Sabine Börchers / Foto: Monika Donat

MEHR ZUM THEMA
• Gottesdienste an den Osterfeiertagen: [⇒ mehr]

⇒ Seitenanfang

Inhalt: Ergänzungen, d.i. die rechte Spalte
 
Fuss

1032 Seitenaufrufe seit dem 01.04.15     Letztes Update: 01.04.15