Kopf


Informationszeile unter dem Seitenkopf
Navigation

Benedikt XVI besucht Bornheim

Auf seiner Deutschland-Visitation wird der Papst
einen Gottesdienst in St. Josef leiten

Papstbesuch Es wird der bedeutenste Tag, den Bornheim in seiner Geschichte je erlebt hat. Angefangen hat es mit einem kurzem Anruf aus dem Apostolischen Palast in Rom. Seit dem Telefonat aus dem Vatikan steht Bornheim Kopf. Denn bei seinem Deutschlandbesuch im September wird Papst Benedikt XVI. eine kurze Viste in der St. Josefskirche machen.

Das Oberhaupt der Katholischen Kirche wird auf seinem Hinflug nach Berlin am 22. September einen dreistündigen Zwischenstop in Frankfurt machen. Diese Gelegenheit will der Pontifex für einen Gottesdienst nutzen, daher hatte er sich an das Bistum gewand, welches unsere Kirche für den Besuch empfohlen hatte.

Der Heilige Vater wird mit einem Hubschrauber vom Flughafen zum Sportplatz der SG Bornheim fliegen. Anschließend ist vorgesehen, dass er im sogenannten Papa-Mobil die Berger Straße bis zur Josefskirche fährt. Dort ist ein Gottesdienst geplant. Er wird von der Jungen Kantorei musikalisch begleitet.

Kirchenoberhaupt beim
fairen Kaffeeklatsch

Anschließend wird er seine Reise nach Berlin fortsetzen. Weitere Besuche sind in Erfurt und Freiburg geplant. "Es ist für mich eine große Freude, dass Papst Benedikt XVI. erstmals in Form eines offiziellen Besuchs im September nach Deutschland kommen wird", sagte Bundespräsident Christian Wulff bereits im November. Es ist nach dem Weltjugendtag 2005 und dem Bayernbesuch 2006 die dritte Deutschlandreise des Papstes.

In der Pfarrei laufen die Vorbereitungen derzeit auf Hochtouren. So müssen aus Sicherheitsgründen Fensterscheiben im Chorraum verstärkt und die Mauer an der Eichwaldstraße um einen Meter erhöht werden. Außerdem ist für die Sakristei eine neue Sicherheitsschleuse geplant. Weil aufgrund der vielen prominenten Gäste aus der hessischen Politik und Wirtschaft die Zahl der Sitzplätze innerhalb der Kirche für Gemeindemitglieder sehr begrenzt sind, werden rund um das Uhrtürmchen Leinwände und 8000 Sitzplätze aufgebaut. Im Anschluss an den Gottesdienst wird zu einem faien Kaffeeklatsch in das Foyer geladen. Auch hierzu hat der Papst bereits seine Teilnahme angekündigt. Er freue sich nach Angaben des Heiligen Stuhls, "auf ein Stück Streusel mit Kirschen."

MEHR ZUM THEMA
• Garantierter Sitzplatz beim Papstgottesdienst mit der Josefcard [⇒ mehr]
• Sitzplatz am Spend-o-mat bestellen [⇒ mehr]

Kontakt:
Jakob Maria Mierscheid
Ansprechpartner für pastoralen Totalunsinn


Eichwaldstraße 41
60385 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 94 33 22 0
Fax: 069 / 94 33 22 22
E-Mail: pfarrbuero@stjosef-bornheim.de

⇒ Seitenanfang

 
Fuss

2197 Seitenaufrufe seit dem 26.03.11     Letztes Update: 26.03.11